Familienprojekt

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich mal wieder melden. Momentan arbeite ich an einem Familienprojekt. Zumindest immer mal ein Stück, wenn freie Zeit dafür ist. Es handelt sich dabei um 3 Hoodies. Einen für Malia einen für Mama und natürlich zum ersten Mal auch einen passenden dazu für Papa.

Vom Prinzip her finde ich das total toll. Ich finde es hat was süsses und drückt Zusammenhalt aus, auch wenn es manche vielleicht kitschig finden mögen.

Vorgenommen hatte ich mir das schon lange und bei der letzten Makerist Aktion, habe ich endlich die passenden Schnittmuster dafür gekauft. 3 Wochen später war dann auch der Ideale Stoff gefunden.

Und wieder 2 Wochen später musste der Drucker des Gatten ganz schön leiden. Darauf folgten 4 Abende reines Schnittmuster zusammenkleben. Glaubt ihr nicht? Ich sage euch bei den Riesenteilen habe ich fast die Lust am Projekt verloren. Ich frage mich echt wie die das machen, die regelmäßig für sich selber nähen uva. wie sie die Schnittmuster danach verstauen?! Ich weiss bis heute nicht wohin damit. Das lässt sich ja kaum klein falten.

Nunja mittlerweile bin ich aber in der schönen Phase angekommen, dem Nähen. Und Malias Hoodie ist bereits fertig. Seit heute Mittag auch meiner. Und er passt sogar, ich bin so erleichtert.

Jetzt ist also nur noch Papas Hoodie dran und dann werde ich euch alles zeigen:)

Bis dahin,

LG und ein schönes sonniges warmes Wochenende 🤗.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.