Jeans Recycling Projekt

Hallo ihr Lieben,

in den nächsten Beiträgen zeige ich euch mein Jeans Projekt.

Malia’s Tante Madeleine hatte mir einen ganzen Stapel mit alten tollen Jeans zum verwerten überlassen, GStar, LTB, Miss Sixty usw. Und ich hatte gleich ein paar Bilder von kleinen Hosen in der Größe 74 vor meinem inneren Auge. Ich dachte mir, eine Seite der Hosennaht auftrennen und dann wird das schon.

Jaaaa….. Dann gibt es ja aber noch sowas wie Fadenlauf und Dehnbarkeit. Und plötzlich kam ich ganz schön ins Schwitzen, dass Schnittmuster im ordentlichen Verlauf auf das Stückchen Stoff zu bringen. Und dann gibt es da noch Taschen und Knöpfe und Nieten und ganz schlimm- Reißverschlüsse. Es gibt zwar viele die das garnicht beachten, sondern einfach drauf los schneiden und zusammen nähen, aber so eine möchte ich nicht sein. Es soll schon alles seine Richtigkeit haben, wenn ich für meine Maus nähe.

Teilweise musst ich Kompromisse eingehen, manche Stücke musste ich entsorgen und teilweise hat es nicht so geklappt wie ich es vor hatte, aber es ist was draus geworden. Und ich glaube es ist eine kleine Sucht entstanden. Innerhalb 1 Woche habe ich daraus 4 Hosen, 2 Kleider, 1 Strampler und zu guter letzt, 2 Partnerlook Röcke (das erste Mal etwas für mich) genäht.

Und am tollsten finde ich den Gedanke, dass die Kleine jetzt alte Sachen von ihrer Tante an hat, die aber im komplett neuen Glanz erscheinen. Und es sieht einfach zum quiecken aus, wenn der Windelpopo mit Hosentaschen wackelnd vor einem her krabbelt.

Was sagt ihr dazu? Wollt ihr die Werke sehen? Sie folgen bald.

LG eure Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.